• Versandkostenfrei ab CHF 90.00 - Inland
  • PayPal & Kreditkartenzahlung - Gebührenfrei
  • 24h Stunden für Sie da - Online
  • info@spiriti.ch - Support
  • Versandkostenfrei ab CHF 90.00 - Inland
  • PayPal & Kreditkartenzahlung - Gebührenfrei
  • 24h Stunden für Sie da - Online
  • info@spiriti.ch - Support
Gereifter Grappa Tresterbrand von Dellavalle

Grappa - Gereift

Gereifter Grappa ist um einiges verträglicher als ungereifter. Vom Geschmack her einiges komplexer, ist er vielschichtiger und trägt die Vorboten aus dem jeweiligen Fass, herrlich identifizierbar in sich.

Der oder die Grappa? Heisst es korrekt der oder die Grappa? Der Duden sagt zwar "die Grappa", im Alltag aber hat sich in der deutschen Schweiz "der Grappa" eingebürgert. Die Bezeichnung Grappa stammt ursprünglich aus dem mittelalterlichen Latein «rapus», was „Traube“ bedeutet.

Gewisse historische Quellen besagen, dass die Grappa auf Sizilien entstand, denn die Araber, welche die Technik der Destillation erfunden hatten, besetzten im 9. Jahrhundert die Insel Sizilien. Anderen Quellen zufolge berufen sich auf die Burgunder, diese lebten ca. 500 n Chr. und sollen im Friaul die Kunst der Destillation eingeführt haben.