• +41 (0)79 655 46 99 - Support
  • Versandkostenfrei ab CHF 90.00 - Inland
  • PayPal & Kreditkartenzahlung - Gebührenfrei
  • 24h Stunden für Sie da - Online
  • +41 (0)79 655 46 99 - Support
  • Versandkostenfrei ab CHF 90.00 - Inland
  • PayPal & Kreditkartenzahlung - Gebührenfrei
  • 24h Stunden für Sie da - Online
Bild von Blended Whisky Grain und Malt Whisky Verschnitt

Blended Whisky

Hierbei handelt es sich nicht um einen Blended Malt Whisky, welcher aus Malt -Gerste- hergestellt wird, sondern eben um einen Blended Whisky. Der fehlende Begriff Malt oder Grain macht den Unterschied. Der Blended Whisky ist ein Verschnitt zwischen Malt Whisky und Grain Whisky. Grossmehrheitlich ist der Grain Whisky in den einzelnen Abfüllungen aus Kostengründen überwiegend. Wie der Begriff Blended beim Blended Whisky darauf hindeutet, sind mehrere Brennereien involviert. Grundsätzlich besteht gesetzlich auch die Möglichkeit, dass bereits geblendete Whiskys für einen Blended Whisky verwendet werden dürfen. So finden beinahe unzählige Brennereien mitunter verschiedensten Malt und Grain Whiskys Platz in einer Abfüllung.

Qualitätsmerkmale

Dieser Verschnitt aus Malt Whisky und Grain Whisky ist aus qualitativer Betrachtungsweise minderwertig, wenn man einen Single Malt oder Single Grain Whisky als Standard herbeizieht. Hier könnte man bei gewissen Abfüllungen den Verdacht hegen, dass die letzten Fässer, welche nicht für einen Blended Malt Whisky oder Blended Grain Whisky Verwendung gefunden haben, verschnitten und abfüllt werden. Nicht unbedingt in allen Fällen qualitativ schlechter, wie es gewisse Abfüllungen klar widerlegen. Will man einen günstigen Whisky für Cocktailvariationen, dann ist man bei dieser Whisky-Sorte sicherlich richtig. Will man dagegen einen Blended Whisky zum Geniessen, dann sollte man zumindest auf eine Altersangabe als Qualitätsmerkmal achten.